Whoopie Pie mit Buttercreme – Weicher Doppelkeks

Hallo meine Lieben! Der Herbst ist da und das bedeutet u.a. “Backzeit”. Ich habe in den letzten Monaten für meine Verhältnisse wirklich wenig gebacken. Nun da diese ganzen Koch- und Backshows im TV gestartet sind (“Das große Backen”, “Kampf der Köche”, “The Taste”) werde ich mich mit neuen Rezepten auseinander setzen. Hier schon mal etwas leckeres für den Kaffeetisch.. Whoopie Pie´s gehen immer, diese sind mit Buttercreme gefüllt…. und unglaublich lecker! Hier gibt´s das Rezept für euch:

Zutaten

45 g Butter

130 g Puderzucker

1 Packung Vanillezucker

1 Ei

1 TL Backpulver

100 ml Wasser

215 g Mehl

Prise Salz

125 g Butter + 125 g Margarine

1 Packung San Apart

100 ml Milch

wadd3

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180° vorheizen. Die Butter (45 g), den Puderzucker mit dem Vanillezucker schaumig schlagen, das Ei dazu und das Backpulver und das Mehl, das Salz hinzufügen. Ein mit Backpapier belegtes Backblech zur Hand nehmen und jeweils 16 Kleckse des Teigs aufs Blech geben (nicht andrücken!, sie gehen auseinander). Nun in den Ofen schieben und ca. 10 Min. backen. Die fertigen Whoopies abkühlen lassen!

In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Dazu 125 g Butter und 125 g Margarine schaumig schlagen, 100 ml Milch und eine Packung San Apart (Küchle) hinzufügen. Schlagen bis sich eine Buttercreme daraus ergibt. Eventuell kühl stellen. Die fertigen Whoopies anschließend auf einer Seite mit der Buttercreme bestreichen und zusammensetzen, insgesamt sind es dann 8 Whoopies!

Teilen:

6 Kommentare

  1. Carry
    Oktober 9, 2016 / 2:11 pm

    OMG! Sehen die geil aus , ich will auch einen haben, *ganzliebguck*

    • Franzi
      Oktober 10, 2016 / 3:10 am

      Leider schon alle weg… 😉

  2. Marlene
    Oktober 9, 2016 / 2:12 pm

    Ich möchte so gern Whoopies ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Marlene

    • Franzi
      Oktober 10, 2016 / 3:11 am

      Viel Spaß dabei 😉

    • Franzi
      Oktober 10, 2016 / 3:11 am

      Danke für Deinen Besuch! waren auch sehr lecker! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.