Halloweendekoration II: Gruseliger Garten

Hallo meine Lieben! Nach dem ersten Teil, wo es ums Schnitzen und um unsere diesjährigen Kürbisse ging, zeige ich Euch jetzt unsere Gartendekoration zum Halloween-Tag am 31. Oktober 2016! Vieles vom letzten Jahr ist wieder aus dem Keller in den Garten gewandert, aber auch neue Dekoteile sind hinzugekommen. Was die Kinder nun bis ins Detail erwartet, könnt Ihr Euch ansehen. Im Dunklen ist es selbstverständlich richtig gruselig, daher sind wir gespannt, wie es in diesem Jahr ankommen wird.

hallo2 hallo4

Die Gräber haben wir mit aufgesammelten Laub von unserem Walnussbaum ausgestattet, die Köpfe und Skelette sind einfach ins Laub gelassen, dieser komische Typ mit Mütze leuchtet und macht gruselige Geräusche, wenn man sich laut vor ihm unterhält, einzig bei Pennywise the Clown ist kein Kopf dabei, vielleicht ist der Clown gerade unterwegs? Wir haben uns auf jeden Fall nach den ganzen Horrorclowns, die ihr Unwesen treiben und Leute erschrecken, auf irgendwelche Clowndeko verzichtet. Diese ganze Dekoration wächst von Jahr zu Jahr und auch kommen scheinbar immer mehr Kinder – die dürfen sich dann über eine bereits gepackte Tüte freuen. Ansonsten haben wir es so gehalten, jeder durfte sich aus einer Schüssel etwas nehmen, da es aber auch ältere Kinder gibt, die sich partou nicht daran halten, sondern einfach dreist sind, sollen die abgepackten Tüten gleich signalisieren: Jeder bekommt dasselbe ohne das jemand traurig nach Hause gehen muss! Wie sieht es bei euch aus? Verkleidet Ihr Euch oder treibt auf der Straße euer Unwesen? Die ganze Gartendekoration wird am Tag danach abgebaut und für uns reicht das vollkommen aus….

hallo5 hallo6kreuzs1ripphallo7cb_nrii5axih7cvsbxr6kw_r

Teilen:

14 Kommentare

  1. Oktober 31, 2016 / 11:08 am

    OMG. wie geil ist das denn? Wirklich unglaublich kreativ und bestimmt abends gruselig. Ich bin ja nicht so der Verkleidungstyp daher finde ich solch eine Deko mega interessant.

    • Franzi
      Oktober 31, 2016 / 6:28 pm

      Buh! Mega gruselig – ich sags dir – zum Glück waren wohl keine Clowns unterwegs, dann hätte es mich auch geschockt!

  2. Anja
    Oktober 31, 2016 / 1:02 pm

    Wahhh 😀 Ist ja mal geil.
    Sowas kreatives habe ich in DE noch nie gesehen.
    Die Deko ist wirklich schaurig.

    Der arme Hase wurde von Patra aufgegessen 😀

    Liebe Grüße, Anja
    http://www.lichtmelodie.de

    • Franzi
      Oktober 31, 2016 / 6:29 pm

      Im Dunkeln wirklich gruselig und alles noch beleuchtet, ist jetzt auf den Fotos nicht zu sehen, da wir das erst kurz vor DUnkelheit aufgebaut haben, war dann doch ziemlich nass

  3. Oktober 31, 2016 / 4:50 pm

    Das sieht echt richtig cool und gruselig aus. Wirklich richtig coole Deko und sowas habe ich bis jetzt auch noch gar nicht in der Nachbarschaft gesehen, da dominieren die Kürbisse. Wirkt abends aber sicherlich richtig furcht einflößend.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Jap genau die gibt es auch leuchtend xD. Ich beneide allen, bei denen das so wunderbar klappt. Bei mir ist da immer das Problem, dass im November und Anfang Dezember unheimlich viele Geburtstage anstehen, da bin ich dann eher da auf Geschenk suche und Weihnachten bleibt somit immer noch etwas liegen.

    • Franzi
      Oktober 31, 2016 / 6:30 pm

      Ja total – das stimmt Kürbisse sind weiterhin der Hit ! 😉 Sofern sie schön geschnitzt sind. Mir würden die auch reichen… aber meine Familie macht halt zu fast jedem Fest ein Fest daraus :D.
      In den letzten Jahren haben ich Geschenke immer auf Vorrat gekauft, einfach das ganze Jahr über kaufen und beiseite packen!

      • November 1, 2016 / 12:34 pm

        Bei uns wird aber auch an Halloween viel dekoriert, meine Mum tobt sich da auch immer drinnen raus mit gruseligen Deko Sachen ;). Finde das einfach ne schöne Sache. Ah so macht meine Mum das auch immer.

        Danke auch für dein liebes Kommentar.
        Da wünsche ich dir ganz viel Spaß :). Ich bin bei Weinberg dabei, da hatte mich die Vorschau echt neugierig gemacht und ich habe schon viel Positives gehört. Bin also gespannt, ob die deutsche Produktion hält was sie verspricht.

        Ps: Ich hoffe du hattest gestern dann einen schönen Halloween Abend?

        • Franzi
          November 1, 2016 / 4:04 pm

          Weinberg lief ja schon im letzten Herbst, da ich den Sender aber noch nicht hatte, konnte ich es nicht schauen. Das einzige die Zeiten sind ja wieder unterirdisch, vlt. wird es dann doch mal die TVNow Mediathek… Danke, war schon sehr lustiger erschreckender Abend mit den Kids! 😉 Dann war ich auch fertig…

  4. November 2, 2016 / 4:39 pm

    Total krass, was ihr alles zu Halloween herrichtet. Ich bestaune das ja schon bei Instagram. Hier im ruhigen Ostfriesland kennt man Halloween eigentlich gar nicht. Ein paar Partys in den Dorfdiskos, aber das war es auch. Wenn ich den Garten so dekorieren würde, würde man mich wahrscheinlich in die Klapse einweisen 😀
    Aber ich finde es klasse, wie viel Mühe du dir bei der Deko gibst!

    • Franzi
      November 2, 2016 / 4:44 pm

      Sagen wir mal so, dass machen wir im dritten Jahr und meine Schwester hortet die ganze Deko in ihrem Bastelzimmer. Jedes Jahr kommt was neues dazu, dieses Jahr haben sich die Kids besonders gegruselt gefühlt. Ja, wir wissen schon wie wir wo was aufstellen, erst die Gräber und dann der ganze andere Rest. Wobei soviel Kleinzeug ja nicht dabei ist, geht mehr um Geister, Monster und gruselige Köpfe die noch Geräusche machen! Halloween ist auch erst seit ein paar Jahren hier in Deutschland in, oder? Also als ich klein war gab es sowas nicht.

  5. November 5, 2016 / 3:10 pm

    Ohh wie cool! Das mit dem Blätterberg und den Knochen ist eine sau gute Idee 😀 Dein Blog ist ja süß, werde dir mal folgen 🙂

    LG, Sarah

    • Franzi
      November 5, 2016 / 4:24 pm

      Danke! Ich folge dir ja schon länger 😉

  6. Claudia
    November 5, 2016 / 3:47 pm

    Ich bin wirklich total begeistert von dieser Dekoration! Bei Euch ist bestimmt auch ordentlich viel los, mit vielen Kindern, die vorbeikommen. Ich war froh, dass es bei mir diesmal tatsächlich geklingelt hatte (davor zuletzt vor 7 Jahren!). 😀

    • Franzi
      November 5, 2016 / 4:21 pm

      Ja, ich glaube man muss das immer irgendwie sichtbar machen. Bei uns ist nunmal so viel Deko, aber bei anderen flackert immerhin ein Kürbis vor der Türe! Das signalisiert den Kindern, dass sie klingeln dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.