Last Minute – Bemalte Tassen

Hallo meine Lieben! Weihnachten ist ja genau in 7 Tagen. Solltet Ihr noch auf der Suche nach einer schnellen DIY-Idee sein, so habe ich diese selbstbemalten Tassen für Euch. Ich wollte ja dieses Weihnachten gern mehr selber machen, was ich immerhin ein klein wenig geschafft habe. Denn während andere kurz vorm Fest noch in den Geschäften shoppen, habe ich bereits alle Weihnachtsgeschenke zusammen, seit gut zwei Wochen. Okay, ich gebe es zu, ich bin ein kleiner Geschenkestreber, ich verstaue es gern vorher und erspare mir somit Stress.

Ich bin ja auch kein Profi, habe mir aber schlichte weiße Tassen gekauft um diese dann mit den Edding Porzellanmalstiften anmalen zu können. Hier seht ihr zwei Varianten, zum einen, eine Art Snoopy-Verschnitt, bei der anderen Tasse habe ich mich an Handlettering versucht, welche ich dann mit Gold umpunktet habe.

Was ihr benötigt an Material:

  • schlichte weiße Tassen (z.B. Woolworth)
  • Porzellanmalstifte (Edding), Gold/Silber/Bunt
  • Nagellackentferner, Wattepad

hgg

Und so funktioniert´s:

Ihr nehmt die weißen Tassen zur Hand und reinigt sie vorab ein wenig mit Nagellackentferner auf einem Wattepad, das nimmt sozusagen, das fettige von der Tasse. Dann könnt ihr auch schon loslegen – nach Ideen, Inspirationen suchen z.B. auf Pinterest. Nachdem ihr fertig mit dem Bemalen seid, könnt Ihr die Tassen nun nach Packungsanleitung (Stifte) im Backofen brennen. Danach sind eure Tassen spülmaschinenfest. Das werden sicherlich nicht meine letzten bemalten Tassen bleiben, denn ich habe mir gleich eine ganze Menge an Tassenvorrat gekauft…..

Also Tassen zu bemalen ist immer ein sehr einfaches DIY! Ich wünsche Euch eine schöne letzte Vorweihnachtswoche! 

 

Teilen:

10 Kommentare

  1. Marita
    Dezember 17, 2016 / 7:41 pm

    WOW! Toll. Ich habe auch mal welche gestaltet, ist aber schon ein paar Jahre her. Du hast vollkommen recht, Tassen gehen immer und Süßes passt als Mitbringsel und Geschenk auch hinein.
    Einen schönen 4. Advent!

    • Dezember 18, 2016 / 4:45 pm

      Genau, man kann sie auch schön befüllen..

  2. Dezember 18, 2016 / 10:19 am

    Es ist schon eeewig her, seit ich Tassen bemalt habe! Aber das ist eine süße Idee. Persönliche oder selbstgemachte Geschenke sind einfach immer die besten.

    • Dezember 18, 2016 / 4:45 pm

      Ja, Basteln hab ich nicht mehr so recht geschafft 😀

  3. Dezember 18, 2016 / 3:31 pm

    Die Tassen sehen richtig, richtig toll aus. Über die würde ich mich sehr freuen. Schade nur, dass ich echt überhaupt nicht malen kann. Ehrlich, bei mir würden die leider nicht so toll aussehen, da habe ich einfach kein Talent für.

    • Dezember 18, 2016 / 4:46 pm

      Ach komm schon, das kannst du auch. Ich bin auch kein Talent…. wenn ich da andere sehe.. ich finde sie aber dennoch ganz okay, so dass ich sie zufrieden verschenken kann. Aber ansonsten male ich auch komisch..

  4. Dezember 18, 2016 / 3:46 pm

    Die Tassen sind aber hübsch geworden! Ich danke dir für deinen lieben Kommentar und wünsche dir ein wunderschönes, besinnliches Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben!
    Lg,Sarah

    • Dezember 18, 2016 / 4:49 pm

      Vielen lieben Dank! Gerne doch – ich schaue gern vorbei. 😉
      Liebe Grüße

  5. Dezember 22, 2016 / 4:18 pm

    Die Tassen sind sehr schick, das sind somit einfach auch tolle Geschenke. Selbst gemacht finde ich generell super! Hab schöne Weihnachten und ein super super super tolles neues Jahr. LG Sabine von MissFancy

  6. Dezember 27, 2016 / 10:18 pm

    Ui, so schön 🙂 ich habe zu Weihnachten auch ganz viele Tassen verschenkt, die ich mit Handlettering verziert habe.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.