Hello March, Goodbye February!

gg

Hallo meine Lieben! Der Februar war kurz mit 28 Tagen, dennoch verging er für mich gefühlsmäßig etwas schleppend, ging es euch auch so? Ich habe wieder viel mehr gebloggt und auch die Ideen ließen mich nicht los. Was alles so los war bei Instagram und zugleich auf meinem Blog habe ich in meinem monatlichen Rückblick-Beitrag für Euch zusammengefasst. Und was war bei Euch so los? Ich bin gespannt was der März bringt.

Zu den Bildern:

  • Anfang Februar erreichte mich meine erste “Packendes für mich” Box – über den Inhalt (hier) habe ich mich sehr gefreut und ich werde mal sehen, was sich daraus basteln lässt.
  • In meinem “Fit in den Frühling” Beitrag habe ich Euch das Balance Board und mein Smart WonderCore Trainer vorgestellt. Ich mag den WonderCore sehr gerne und vielleicht ist das ja was für Euch?
  • Ein spontaner Trip brachte mich für rund vier Tage nach München. Ich habe mich sehr gefreut, auch wenn ich es manchmal nicht so zeige. Mich erfreuen solche Kurztrips innerhalb Deutschlands schon sehr.
  • Den Valentinstag habe ich ganz normal verbracht, aber es gab eine Blume und ein Mürbeteigherz von meiner Familie. Obwohl wir uns sonst auch nichts schenken.
  • Die Nähmaschine wurde hervorgeholt und ich habe einige Hose umgenäht. Auch wenn sie zwischendurch schlapp gemacht hat, da sie schon länger stand und gewartet werden musste.
  • In meinem “20 Fragen, 20 Antworten” Beitrag erfahrt ihr ein bisschen über mich. Demnächst gibt es dazu noch einen weiteren Teil, weil es ja doch interessant zu sein scheint.
  • Nein, keine Schokohasen, das war eine “Frühlingsidee” für Blumen. Simple Blumenstecker mit Styroporhasen.
  • Na, Appetit auf “Mutzenmandeln” das Rezept dazu gab es Anfang Februar bei mir.
  • Für mein Handy habe ich mir nun auch ein Universal-Aufsteckobjektiv gekauft, das beinhaltet zwei Kameras mit Weitwinkel, Fischauge und Makro. Wirklich eine tolle Idee und es funktioniert auch super gut!

 

Teilen:

11 Kommentare

  1. Mareike
    Februar 27, 2017 / 5:35 pm

    Ein toller Rückblick, ich fand ihn dafür das er kurz war auch ziemlich lang.

  2. Avigne
    Februar 27, 2017 / 9:34 pm

    Was ein schöner Blog! Danke für Deinen lieben Besuch! Ich folge dir mal!

  3. Februar 28, 2017 / 1:39 pm

    Schöner Rückblick 🙂 Fit muss ich jetzt auch mal langsam werden, bis zum Urlaub ist es nicht mehr lange 😀

    • Februar 28, 2017 / 3:51 pm

      Na dann 😉 ❤ Bis zum nächsten Urlaub sollte ich auch fitter werden

  4. März 1, 2017 / 4:25 pm

    Das mit dme Herz an Valentinstag ist ja wirklich eine süße Idee deiner Familie. Solche Kleinigkeiten finde ich dann aber immer eine schöne Aufmerksamkeit. Ansonsten hört sich dein Monat echt toll an. Bei mir war in der kurzen Zeit auch einiges los, Geburtstage, Prüfungsphase, Karneval, Lasertec, Essen mit Freunden und Frühstücken bei Oma und Opa. War echt ein schöner Monat.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich hatte da ja schon abgeschalten und die Panne gar nicht mehr mitbekommen. Es war ja dann schon recht spät und da dachte ich mir, ich spare mir die Dankensrede. Schade finde ich aber, dass es jetzt nur noch um die Panne geht und Moonlight als Gewinner damit komplett aus dem Fokus gerät. Von der Thematik her, hat es der Film nun mal wirklich verdient.

    Jap da hast du Recht. Mir war auch vorher schon klar, dass der Film niemals so viele Preise mit nach Hause nimmt. Es gab ein paar, da wusste man, dass er die abräumen wurde, aber die Konkurrenz ist immerhin ebenfalls sehr stark und jeder einzelne Filme hat es verdient. Fand ich auch super, dass da diesmal so viele Nominiert waren und man scheinbar endlich begriffen hat, wie wichtig Vielfalt ist.

    • März 4, 2017 / 6:25 pm

      Ja, das war es wirklich ! Oh ja und der März vergeht irgendwie jetzt auch schon rasend schnell oder? So kommt es mir zumindest jetzt vor…

  5. März 2, 2017 / 11:06 am

    Nähen würde ich auch gerne etwas besser könne. Ich kann zwar wirklich gut Häkeln und Stricken, das Nähen ist aber irgendwie an mir vorbei gegangen…
    Und solch kleine Kurztrips genieße ich wirklich sehr! Da startet man immer wieder ganz neu und frisch in den Alltag.

    • März 4, 2017 / 6:27 pm

      Ja genau so ist es, die Erinnerung habe ich die Woche mitgenommen und konnte gut in den Alltag starten, jetzt freue ich mich auf den näcshtne Trip!

  6. März 4, 2017 / 6:52 pm

    Hallo liebe Franzi,

    ein toller Monatsrückblick! 🙂 Ich schreibe gerade auch noch an meinem.

    Wie toll, dass du so gut nähen kannst. Ich habe früher Taschen genäht und möchte mir dieses Jahr unbedingt auch mal Kleidungsstücke nähen.
    Dein München Trip klingt total schön – in die Stadt möchte ich spätestens diesen Herbst auch reisen. 🙂

    Ganz liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.