flows

Auf der Suche nach Pflanzen für den Garten lud der jährliche “Grüne Flohmarkt” bei uns im Nachbarort ein. Das Wetter war trocken und somit gut um über den Flohmarkt zu schlendern. Es gab wieder Pflanzen jeglicher Art, Teichpflanzen, selbstgemachte Marmeladen und leckeren Honig und sogar frisch gepressten Apfelsaft. Ich war bereits im vergangenen Jahr dort und kann solche Flohmärkte nur empfehlen. Man findet wirklich immer was zur Begrünung seines eigenen Garten. Das Motto lautet “Aus den Garten für den Garten”. Zu Hause können die selbstaufgezogenen Pflanzen und Blumen gedeihn. Mitgenommen in diesem Jahr: eine Margarite im Topf und zwei Bartnelken. Die Pflanzen werden zu einem günstigen Preis angeboten und gehen weg wie warme Semmel. Ich habe zwar keinen grünen Daumen, aber dafür war ich ja mit meiner Mama dort, die ordentlich zugeschlagen hat.

Beitrag ansehen

soop

Den Post hatte ich schon länger vorbereitet und nun aktualisiert, auch weil es scheinbar ein sehr aktuelles Thema ist! “Bloggst Du nur oder kommunizierst Du auch?” Eine Frage, die sich in der großen weiten Bloggerwelt immer wieder stellt. Ich muss sagen mir sind viele “große Blogs” begegnet, deren Blogger auch liebevoll versuchen jedem zu antworten und sogar soweit gehen, dass sie einen Gegenbesuch inklusive Kommentar leisten. Das finde ich top und beachtlich bei der Menge an Kommentaren. Dann gibt es wiederum die Blogger die zwar posten aber nie einen anderen Blog besuchen, oder etwa doch? Jedenfalls haben diese Blogger dann anscheinend nicht viel zu sagen außer “schöner Blog” (das aber auch nicht auf dem Blog..). Ich persönlich besuche gerne viele schöne große und kleine Blogs und versuche mich mit Kommentaren einzubringen. Ich blogge zwar für mich selbst, bin aber auch gewillt mit Euch zu kommunizieren und das nicht nur über Mail, sondern auch über den Blog, für welchen wir allesamt unsere Freizeit investieren. Man freut sich doch über Feedback, oder etwa nicht? Das mehr miteinander versuche ich immerhin mit Blogger Interviews aufrecht zu erhalten, mit Gegenbesuchen und Kommentaren zu aktuellen Blogposts desjenigen Bloggers. Das sind aber nur mal meine Gedanken, da mir viele Blogs halt gefallen, ich aber nach mehreren regelrecht ignorierten Kommentaren ich dann auch keine Lust mehr verspüre, den Blog nochmal zu besuchen oder meine Zeit in einen Kommentar zu investieren…..

Beitrag ansehen

april17

Hallo meine Lieben! Diesen Monat habe ich mich was das Bloggen angeht, doch mehr zurückgehalten wie sonst. Das Wetter war ungemütlich und nun habe ich aber viele schöne neue Dinge im Mai vor. Wie gewohnt hier nun mein Rückblick via Instagram. Meine Highlights und schönen Momente. Wie war Euer Monat? Eher gut oder schlecht?

Beitrag ansehen

img_1213

Hallo meine Lieben! Während ich im April viel Zeit mit Serien auf Netflix verbracht habe, kam das Lesen ein klein wenig zu kurz. Trotzdem bin ich beim Einkaufen auf viele viele Bücher gestoßen, so habe ich wieder zum Mängelexemplar-Megaaufsteller gegriffen ;). Diese Aufsteller sind meistens Pappquadrate, in denen eine etliche Anzahl von Büchern liegen, und für 3,99 € zu haben sind. Das ist mittlerweile bei Discountern als auch bei Buchhandlungen der Fall… Einfach Bücher rausschmeißen, damit wieder Platz herrscht…Natürlich herrscht bei mir dann wiederum kein Platz mehr 😉 Auf welche ich dabei fündig geworden bin, zeige ich Euch jetzt…

Beitrag ansehen

donu

Hallo meine Lieben! Ha, endlich konnte ich Donuts mal selber backen. Ich habe also nach einer geeigneten Form im Internet gesucht und wurde auf die Backform “Doughnuts Pan” von Wilton (s. Instagram-Foto) aufmerksam. Die Form ist aus Stahl mit einer Antihaft-beschichtung und somit perfekt für mich geeignet. Bei Silikon hatte ich leider schon öfters das Problem, trotz einfetten, dass ich die jeweiligen Teigstücke nicht aus der Form bekam. Damit scheine ich irgendwie auf Kriegsfuß zu stehen!!! grrrrr!!! Naja, und beim nächsten Donutprojekt möchte ich mich nochmals an Hefe wagen!!!! aaaaahhhh!!! Und sollte es klappen, kriegt ihr auch das Rezept. Nun erstmal die leckeren und easy peasy, simplen Rührteig-Donuts! Das Gute ist auch, dass diese Donuts im Ofen und somit ohne Frittierfett gebacken werden… Bevor sie allesamt verzehrt worden sind, habe ich sie noch schnell mal abgelichtet ;). Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

Beitrag ansehen