Weihnachten gut überstanden!?!

inz

Ihr Lieben! Wie habe ich Weihnachten verbracht? In den letzten Jahren waren wir den Kirchenbesuch immer gewechselt, also ein Jahr evangelische Christvesper, das nächste dann das katholische Christspiel. Unsere Kirche wurde fast zwei Jahre restauriert und steht seit diesem Winter wieder offen allen zur Verfügung. Den Kirchenbesuch haben wir allerdings ausgelassen. Abends haben wir uns gemeinsam an den gedeckten Tisch gesetzt und Heiligabend (Sonntag) ganz gemütlich bei meiner Schwester gefeiert.

inz343

Bei uns traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen. Anschließend folgte die Bescherung der unzähligen Geschenke. Was haben wir massig an Geschenkpapier verbraucht und zerknüllt. Wie gut das die Papiermülltonnen erst kurz vorher geleert worden sind. Nachdem die Geschenke an uns alle verteilt und ausgepackt waren, haben wir jedes Geschenk (50 an der Zahl) betrachtet und ausprobiert. Vollgefressen den Abend mit Filmen verbracht. Irgendwann gegen 1 Uhr war auch der Heiligabend rum.

inz345

Am 1. Weihnachtsfeiertag (Montag) ging es bei uns dann weiter mit einem gemeinsamen Essen. In diesem Jahr aber keine Gans oder Ente, da wir Ente schon im November vorgezogen hatten. Es gab leckere Schweine- und Rinderbraten, dazu Rotkohl, Klöße, Sauce und Kroketten. Als Nachtisch die Eis Königsrolle mit selbstgeschlagener Sahne. Danach habe ich mir nach Teil 1 am Vortag, auch Teil 2 und Teil 3 von “Sissi” (Die junge Kaiserin und Schicksalsjahre einer Kaiserin) angesehen. Nun am 2. Weihnachtsfeiertag sitze ich an den Silvestervorbereitungen, die bereits seit Wochen in meinem Kopf rumschwirren. Meine Schwester wird 40. und ich backe – wie im letzten Jahr – eine Torte. Was das für eine wird, verrate ich euch demnächst. Wie habt Ihr die Feiertage überstanden?

Teilen:

5 Kommentare

  1. Dezember 26, 2017 / 12:51 pm

    Erst einmal Frohe Weihnachten und das hört sich nach einer schönen Zeit an. Ich habe Weihnachten auch gut überstanden. An Heiligabend ging es erst zu meiner Patin, dort wurde schon nachmittags Bescherung gemacht und Plätzchen gegessen. Im Anschluss habe ich dann mit meinen Eltern zu Hause gefeiert. In diesem Jahr hatte mein Papa gekocht: Steak mit Kroketten, Kartoffeln und Bohnen mit Speck. Danach haben auch wir unsere Geschenke ausgetauscht, was natürlich etwas weniger war als bei euch, aber wir waren ja auch nur zu dritt. Im Anschluss haben wir den Abend auch mit einem Film ausklingen lassen “The Huntsmen and the Ice Queen”, den ich echt verdammt gut fand. Am ersten Feiertag sind wir immer bei meiner Oma, wo viel zu viel gegessen wird. Bei uns gab es da Klöse, Pute und Blaukraut, danach folgten am Nachmittag noch diverse Kuchen und abends gab es dann kalte Platte und Würstchen. Zwischendrinnen waren wir dann auch nicht zu mehr fähig als Serien zu schauen und auf der Couch zu liegen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Stimmt an Ed ist man einfach nicht vorbeigekommen, aber das hat er auch verdient. So ein tolles Album. Freut mich aber, dass wir doch einige Überschneidungen haben. Bei mir dominiert jedoch noch ganz klar englische Musik, aber ich liebe die Sprache einfach und finde die auch wesentlich schöner als Deutsch. Englisch ist höflicher und weicher.

    • Dezember 26, 2017 / 1:19 pm

      Danke dir liebe Nicole! Auch tolle Weihnachten 😉 Ich habe erstmal einen Verdauuungsspaziergang gemacht – nur Essen und Liegen ist dann auch nicht sooo gut ;).
      Na klar verstehe ich dich, auch das mit der englischen Musik, ich höre auch wieder sehr viel englische Musik in der letzten Zeit. Das ändert sich nach Laune und Befinden. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es 2018 mal auf ein schönes Konzert einer englischsprachigen Person 😀
      Liebe Grüße

  2. Yuliana
    Dezember 26, 2017 / 3:27 pm

    Die Feiertage und generell die weihnachtliche Atmosphäre habe ich diesmal richtig genossen 🙂 Am Heiligabend gibt es bei uns auch Kartoffelsalat :))
    Einen wunderschönen Abend wünsche ich dir, liebe Franzi
    Yuliana

    • Dezember 27, 2017 / 4:33 pm

      Das ist von Region zu Region verschieden. Ich liebe Kartoffelsalat! Danke, hoffe du hattest auch einen schönen Abend, liebe grüße

  3. Anja
    Dezember 28, 2017 / 8:13 pm

    Dieses Weihnachten war schön. Zwar habe ich mit meiner Familie nicht gefeiert, sondern mit meinem Freund und seiner Mutter, aber das war sooo schön. Es gab Ente, Kassler, Würsten, KUCHEN. Lecker!!!!

    Liebe Grüße, Anja
    http://www.loveanjalove.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.