Interview: Sabrina Michalek, Autorin “Verliert eure Ziele nie aus den Augen!”

aa

Ihr Lieben! Ihr wisst, einige Interviews sind hier bereits veröffentlicht worden, dazu gehörten Blogger- und Schauspielerinterviews. Eine ganze Weile hatte ich eine Pause eingelegt, heute aber darf ich Euch ein Interview mit einer lieben Autorin präsentieren. Sabrina Michalek schreibt Bücher, 2014 erschien ihr erstes Jugendbuch “Aufbruch ins Ungewisse”, für das neue Jahr 2018 ist die Veröffentlichung der Fortsetzung geplant. Natürlich wird es dann auch neue Lesungen geben. Ich lese persönlich auch viele Bücher und es gibt auch so viele tolle Buchblogger, daher finde ich es wichtig auch mal über andere Themen zu schreiben. Wer noch eine Geschenkidee z.B. Geburtstag benötigt, ihr Buch ist zu bestellen bei Amazon, Thalia und Bücher.de. Nun möchte ich Euch nicht lange auf die Folter spannen. Lest selbst!

aa4

1. Warum hast Du damit angefangen, Bücher zu schreiben? Welchen Auslöser gab es? Schlüsselerlebnis?

Da ich früher schon gerne Geschichten oder Aufsätze in der Schule geschrieben habe, kam schließlich in der 8. Klasse der Wunsch ein eigenes Buch zu schreiben. Warum ich diesen Wunsch gehegt habe, weiß ich bis heute nicht.

2. Warum schreibst Du Jugendbücher und keine Romane oder Krimis? Bist du festgelegt auf ein Genre?

Da mein erstes Buch schließlich ein Jugendbuch geworden ist, ist einer japanischen Zeichentrickserie zuzuschreiben. Ich fand diese Serie einfach so toll, dass ich etwas mit Kindern/Teenagern schreiben wollte. Was das Genre betrifft, habe ich mich auf keines festgelegt. Nachdem das erste Buch jetzt das Abenteuer dreier Jungen erzählt, möchte ich jetzt etwas düsteres schreiben. Wahrscheinlich werde ich dann die Abgründe des Genres Thriller gehen.

3. Wie lange brauchst Du um ein Buch zu schreiben?

Hm…das kann ich nicht genau beantworten. Für mein erstes Buch brauchte ich (mit vielen Unterbrechungen) insgesamt acht Jahre, da ich innerhalb des Prozesses eine Ausbildung absolviert habe. Deswegen denke ich, dass ich für meine nächsten Bücher nicht so lange brauchen werde.

unbenannt54

4. Welche Autoren gehören zu deinen absoluten Lieblingen und warum?

Meine Lieblingsautoren sind Sebastian Fitzek und Joanne K. Rowling. An Sebastian schätze ich seine Nähe zu den Lesern sehr. Zudem schreibt er seine Bücher immer so spannend, dass man die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Dieses Merkmal zählt auch zu Joanne K. Rowling, die mit ihrer Saga um den Zaubererlehrling Harry Potter eine Welt geschaffen hat, die in den Köpfen der Leser eingebrannt wird. Aber nicht nur mit Harry Potter hat sie mich überzeugt. Mit den Romanen um den Privatdetektiv Cormoran Strike, hat sie wieder etwas niedergeschrieben, was man nicht aus der Hand legen möchte.

5. Welches Buch ist dein Favourit und warum?

Mein persönlicher Favourit ist “Passagier 23” von Sebastian Fitzek. Da Buch auf einem Luxusliner spielt und ich mich vor einigen Jahren ebenfalls auf eine kleine Kreuzfahrt begeben habe, kann ich ganz gut nachvollziehen wie es auf der “Sultan of the Seas”, welches der erdachte Schauplatz ist, aussehen muss. Außerdem gefällt mir die Handlung sehr gut.

6. Welchen Rat würdest du jungen Autoren/Autorinnen geben?

 Ich möchte den jungen Autoren/Autorinnen folgenden Rat mit auf den Weg geben: Verliert eure Ziele nie aus den Augen. Sollte es mal schwer werden, was z.B. die Suche nach einen Verlag angeht oder das Schreiben an sich. Es gibt immer einen Weg, um sein gestecktes Ziel zu erreichen.
44

7. Deine aktuelle Buchempfehlung?

Meine aktuelle Buchempfehlung ist von Sebastian Fitzek “Flugangst 7A”, das Ende Oktober diesen Jahres erschienen ist. Es hat mich persönlich von der ersten Seite an gepackt, sodass ich es jeden Abend nur schweren Herzens zur Seite gelegt habe.

8. Wo kaufst Du am liebsten ein? Bahnhof, Internet oder Buchfachhandel?

Ich kaufe meine Bücher nach wie vor sehr gerne direkt in den Buchhandlungen, weil ich dort den Flair liebe, den man nicht spüren kann, wenn man seine Bücher im Internet bestellt.

VIELEN LIEBEN DANK

Liebe Sabrina, ich bedanke mich ganz herzlichst bei Dir für die Beantwortung meiner Fragen und wir bleiben natürlich in Kontakt! Ich wünsche Dir alles Liebe und ein tolles neues Jahr 2018!!!

Im Internet könnt Ihr gerne Ihre Homepage besuchen:

www.sabrina-michalek.de

Teilen:

2 Kommentare

  1. Mara
    Dezember 28, 2017 / 1:10 pm

    Sehr schönes Interview. Ich liebe Jugendbücher, werde mir ihr Buch mal zugemüte tun.
    Liebe Grüße

    • Dezember 28, 2017 / 6:00 pm

      Gerne, da freut sich die Autorin und ich mit mir 😉 Liebe GRüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.