DVD-Heap of the Month #1

wesd

Ich streame jetzt nicht so, allerdings habe ich nun einen Amazon Fire TV Stick, welchen ich ausgiebig teste und mich wohl nochmal zur Probe bei Netflix anmelden werde. Daher fange ich in diesem Jahr eine neue Kategorie an: DVD-Heap of the Month – was so viel heißt wie “DVD-Haufen des Monats”. In den letzten Wochen habe ich sehr viele Filme im Fernsehen gesehen und auch packte mich wieder die Lust des DVDs schauen. Der Beitrag kommt einmal im Monat. Ich habe mir viele bestellt und mein Ziel ist es ein wenig mehr schöne Filme bzw. Serien anzuschauen und nachzuholen. DVD-Heap soll euch monatlich meine geschauten DVDs zeigen und natürlich auch Kritik und Empfehlung zu gleich sein.

wesd1

Magic in the Moonlight (2012): US-Amerikanische Filmkomödie von Woody Allen. Emma Stone, Colin Firth u.a. Diesen Film wollte ich schon sehr lange sehen und habe ihn zufällig ihm Ausverkauf gefunden. Da ich Colin Firth sehr gerne mag musste dieser einfach mit. Der Film hat mir gut gefallen, ist der schon als Free-TV ausgestrahlt worden? Dann ist das an mir vorbeigegangen. Fazit: Zu empfehlen für Fans von romantischen Komödien!

Die Schöne und das Biest (2017):  US-Amerikanischer Liebes-Fantasy-Musical Film von Bill Condon. Emma Watson; Dan Stevens u.a. Den Disney-Film habe ich letztes Jahr im März in Berlin im Kino gesehen. Die Real-Verfilmung hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich natürlich nichts auf den 1991-Streifen in Zeichentrick kommen lasse. Die Musik ist wahnsinnig toll und Emma Watson hat mir auch schauspielerisch zugesagt. Fazit: Zu empfehlen! für Groß und Klein!

Florence Foster Jenkins (2016): Britische-französische Filmbiografie von Stephen Frears. Meryl Streep, Hugh Grant u.a.  Auch diesen Film habe ich im Kino, in München, geschaut. Der Film ist so unglaublich lustig und traurig zugleich. Das ist ein Film, wo ich auch gerne die DVD zu Hause bei mir stehen habe. Fazit: Auf jeden Fall zu empfehlen, einfach schön!

Nur eine Stunde Ruhe! (2014): Französische Filmkomödie von Patrick Leconte. Christian Clavier, Carole Bouquet u.a. Da ich bereits einige Theaterstücke von Florian Zeller gesehen habe, war ich umso gespannter auf einen Film der auf einem Theaterstück basiert. Der Film hat mir mit Christian Clavier gut gefallen, daher würde ich gerne andere Stücke auch verfilmt sehen. Fazit: Für Theatergänger und Fans von französischen Komödien, ideal!

Welchen dieser Filme sagt Euch am ehesten zu, welchen habt Ihr gesehen und Euch am besten gefallen?

Teilen:

8 Kommentare

  1. Januar 6, 2018 / 3:09 pm

    Oh ich liebe diese Verfilmung von Die Schöne und das Biest, hach. Muss mir den auch unbedingt auf Dvd holen.

    • Januar 7, 2018 / 3:53 pm

      ja, mittlerweile ganz günstig bei Amazon 😉
      Liebe GRüße

  2. Claudia
    Januar 6, 2018 / 4:00 pm

    Ich sage ja immer: der Fire TV Stick plus Netflix war die beste Anschaffung bisher! In letzter Zeit habe ich aber auch wieder einige Filme auf DVD geguckt, gerade gestern Beauty & The Beast, den ich sehr gelungen fand 🙂

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

    • Januar 7, 2018 / 3:52 pm

      Ja, der Film war schön. Ich muss mich mit dem Fire TV Stick noch etwas anfreunden aber Musik läuft schon mal.

  3. Januar 9, 2018 / 3:06 pm

    Liebe Franzi,

    vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, auch wenn es schon ein bisschen her ist! 🙂
    Die Verfilmung von Die Schöne und das Biest hat mir auch richtig gefallen! Emma Watson hat toll in die Rolle gepasst! 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    • Januar 11, 2018 / 12:05 pm

      Ja, hat sie auch, hat mir auch sehr gut gefallen. Bin ja mal gespannt wann er im Free TV läuft.
      LIebe GRüße

  4. Januar 9, 2018 / 4:00 pm

    Über die Kategorie freue ich mich ja sehr, denn ich liebe Filme und DVDs sammeln sich bei mir auch so einige. Die haben natürlich durch Netflix und Amazon Prime etwas abgenommen, aber meine Lieblingsproduktionen gönne ich mir doch nach und nach auf Dvd, weil ich die immer im Regal stehen haben möchte. Während es auch Filme gibt, die ich schon länger sehen wollte und das dann über diesen Weg nachhole.

    Aus deiner Liste habe ich schon “Die Schöne und das Biest” gesehen, den ich mir jedoch via Amazon Prime geliehen habe. Fand den auch richtig schön gemacht, nur an die Singerei musste ich mich etwas gewöhnen, da ich von der Synchro hier kein Fan war. Begeistert war ich zudem auch von Emmas Leistung, da sie perfekt für diese Rolle war.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Da wünsche ich dir bei den drei Filmen ganz viel Spaß <3. Liam Neeson sehe ich ja auch verdammt gerne und bin froh, dass es jedes Jahr neue Filme von ihm gibt. Einfach ein toller Schauspieler.

    • Januar 11, 2018 / 12:09 pm

      Ja, wirklich das Kinojahr startet gut und ich nehme mir fest vor, öfters zu gehen!!!
      Danke, jetzt habe ich eine ganze Ladung neuer DVDs und freue mich die anzusehen!
      Der nächste Post explodiert, dann ein wenig 😀
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.