Himbeer-Croissant-Auflauf

crois

Ihr Lieben! Mir ist kalt, ein eisiger Wind fegt durch den Raum. Ich habe mich dick eingepackt und ein Rezept für Euch verbloggt. Ein Auflauf als Nachtisch oder als Mittagsspeise. Es gibt süße Speisen wie Pfannkuchen und Milchreis ebenso bei uns zum Mittag. Ich habe für Euch ein traumhaft-leckeres Rezept eines Croissant-Auflaufs. Frische Croissants gebettet in einer himmlischen Quarkcreme mit frischen Himbeeren. Ihr braucht nur wenige Zutaten um diesen Auflauf zu machen. Ich denke, dass wird in Zukunft mal öfters auf den Tisch kommen. Natürlich könnt Ihr dazu statt Himbeeren auch Heidelbeeren o.ä. kombinieren. Es ist einfache eine fruchtig-krosse Süßspeisen-Kombi. Kommt gut durch die Woche!

crois2

Zutaten:

  • 2 Croissants
  • 200 g Himbeeren (o. Heidelbeeren)
  • 250 g Quark
  • 100 g Puderzucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Vanillezucker
  • 100 ml Milch

Zubereitung:

Ihr legt die Croissants in eine Auflaufform. Den Quark mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Eier unterschlagen und langsam die Milch dazugeben. Himbeeren um die Croissants herum in der Auflaufform verteilen. Die Quarkfüllung in die Form gießen. Ihr könnt auch die Croissants damit benetzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Min. backen. Immer mal Kontrolle machen, damit die Croissants nicht verbrennen. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen noch warm mit Puderzucker bestreuen und am besten sofort servieren.

Guten Appetit!

11 Kommentare

  1. Madeleine
    Januar 23, 2018 / 5:46 pm

    Oh, das hört sich wahnnsinnig lecker an. Ich liebe Croissants!!
    Liebste Grüße
    Madeleine von WiWaWunder

    • Januar 24, 2018 / 1:22 pm

      Ich liebe auch Croissants 😉
      Liebe GRüße

  2. Lena
    Januar 24, 2018 / 12:47 pm

    Wow, sieht das fabelhaft aus. Danke für deinen lieben Kommi!
    Ich bin verliebt!
    Liebst Lena

    • Januar 24, 2018 / 1:25 pm

      😉 Freut mich… ja einfach ausprobieren!
      Liebe Grüße

  3. Januar 26, 2018 / 9:51 am

    Oh Franzi,
    das sieht köstlich aus!
    Wird auf jeden Fall mal ausprobiert 🙂
    Liebe Grüße Maike ♥

    • Januar 27, 2018 / 11:08 am

      ♥liebe Grüße zurück, ja ist wirklich easy peasy.

  4. Mareike
    Januar 26, 2018 / 9:20 pm

    Hi, wirklich tolle Idee, ich danke dir fürs Teilen.
    Beste Grüße

    • Januar 27, 2018 / 11:09 am

      Gerne, danke für deinen Kommi.

  5. Januar 27, 2018 / 12:40 pm

    Das ist echt eine tolle Idee für ein Dessert. Ich liebe Croissant und finde die hier mal ganz anders intepretiert, dass das schmeckt kann ich mir gut vorstellen. Das Rezept wird also gleich mal abgespeichert und mal ausprobiert.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Everwood habe ich nie gesehen, aber in Revenge fand ich Emily super und da war sie auch einer der Hauptgründe wieso ich die Serie so mochte. Das hat sie brillant gespielt. Die ersten Kritiken zu The Resident sind ja positiv, weil man wirklich kritik am Gesundheitssystem übt, aber die Einschaltquoten bisher nur durchschnittlich. Hoffen wir mal das ändert sich noch.

    • Januar 27, 2018 / 6:23 pm

      Bin gespannt ob sich die Serie behaupten kann und vielleicht auch dann mal hier ins TV kommt, wäre wünschenswert. Was Blacklist angeht, finde ich den Sendeplatz auf RTLNitro gar nicht so schlecht… aber samstags um 23.40 h ist wirklich spät für zwei Folgen… Naja, vielleicht ist es dann in der Mediathek ein paar Tage frei zu sehen.
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.